Gesundheit

Wohlbefinden   - Das größte Gut des Menschen

Wohlbefinden gehört zu den größten Gütern, die ein Mensch besitzen kann. Es lässt sich kaum mit Geld erkaufen, sondern muss von innen kommen. Wer sich in seinem Wohlbefinden beeinträchtigt sieht, der kann mithilfe spiritueller Arbeit dieses wieder steigern und so zurück ins Gleichgewicht finden.

Doch bevor spiritueller Arbeit das Wohlbefinden steigern kann, ist es erforderlich für sich selbst festzustellen was das eigene Wohlbefinden fördert und was dazu beiträgt das Wohlbefinden zu stören. Diese Erkenntnis ist Grundlage für die Arbeit am Wohlbefinden. Wer alleine nicht herausfinden kann, was das Wohlbefinden beeinträchtigt womit er es fördern kann, der kann natürlich auch bei der spirituellen Arbeit am Wohlbefinden zusammen mit der Person seines Vertrauens auf die Suche nach dieser Erkenntnis gehen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten mit spiritueller Arbeit das Wohlbefinden zu steigern. Manche erfordern eine helfende Person, während andere auch alleine in eigener Regie zuhause durchführbar sind.

WohlbefindenMeditation und Entspannungsarbeit sind zwei Bereiche aus der Spiritualität, die jederzeit alleine durchgeführt werden können. Wer sich etwas unsicher ist wie man meditiert, oder wie man eine solche Entspannung erreichen kann, der kann sich entweder eine geeignete CD mit Entspannungstechniken besorgen oder aber einen kleinen Kurs belegen bei dem er genau dies erlernen kann. Danach kann er unabhängig von außen jederzeit sein Wohlbefinden durch Meditation oder einer Entspannung fördern. Die Gründe, warum diese Entspannungstechniken das Wohlbefinden fördern sind relativ einfach. Häufig ist die Ursache für ein gestörtes Wohlbefinden in einer Fixierung nach außen zu suchen. Das bedeutet, dass die Person, deren Wohlbefinden gestört ist für ihr persönliches Wohlbefinden zum Beispiel Anerkennung von außen benötigt. Durch Meditation und Entspannungtechniken findet sie wieder mehr zu sich selbst und wird unabhängiger von äußeren Einflüssen.

Stecken hinter dem gestörten Wohlbefinden größere Schwierigkeiten, wie zum Beispiel eine überstandene schwere Krankheit oder ein Trauma so wird eine einfache Meditation oder Entspannungstechnik zwar helfen, jedoch nicht dauerhaft  das Wohlbefinden steigern können. In diesem Falle ist es sinnvoll sich an jemanden zu wenden, der viel Erfahrung in spiritueller Arbeit hat und mit dessen Hilfe man die Ursachen für das gestörte Wohlbefinden ermitteln und im Anschluss daran mit gezielter spiritueller Arbeit das Wohlbefinden wieder steigert, bis man selbst wieder im Gleichgewicht ist. Gute spiritueller Helfer lassen sich zum Beispiel unter den Schamanen, Druiden oder den Reiki-Meistern finden. Ihre Arbeit umfasst den gesamten Menschen, dessen Zustand entsprechend der Entspannungstechniken ihres Fachgebiets zunächst genau analysiert wird. Danach besprechen gute spirituelle Helfer genau wie sie glauben das Problem lösen zu können. Dabei ist immer die Selbstbestimmung des Betroffenen im Vordergrund. Während Schamanen dazu neigen das Wohlbefinden mithilfe von Musik, geführte Meditationen, Krafttiersuche und gegebenenfalls Kräutern zu steigern, beschränken sich Druiden für die Steigerung des Wohlbefinden meist auf Kräutermedizin oder Homöopathie. Reiki-Meister hingegen arbeiten mit Energie um das Wohlbefinden zu steigern. Sie besitzen die Fähigkeit Energie über ihre Hände gezielt in geschwächte Bereiche des Körpers leiten zu können umso zunächst körperliche Beschwerden zu lindern die das Wohlbefinden beeinträchtigen. Erst im zweiten Schritt nutzen sie die Energie um den Energielevel des Betroffenen wieder anzuheben, damit dieser in der Lage ist sein Wohlbefinden selbst wiederherzustellen.

Wer sich keinem Meister anvertrauen möchte, der kann sein Wohlbefinden auch dadurch steigern, dass er sich mit einigen spirituellen Lehren beschäftigt, die einen anderen Blickwinkel auf die Welt und das Universum eröffnen. Dadurch kann er seine Denkweise ändern und gegebenenfalls reicht dies aus, um langfristig das persönliche Wohlbefinden anzuheben und inneren Frieden zu finden.
Unabhängig davon mit welcher spirituellen Technik man versucht das Wohlbefinden zu erhöhen, es lohnt sich immer den Versuch zu wagen. Manchmal bedeutet das auch, zunächst seine Komfortzone verlassen zu müssen – nur um eine neue größere und schönere Komfortzone zu finden.

Tipps, Anregungen und Empfehlungen, wie auch Sie zu mehr Gesundheit und körperliches Wohlbefinden gelangen, finden Sie in meinen Artikeln unter der Kategorie: Gesundheit