Thema: Besser leben – der Entschluss und ein neuer Weg zur Selbstfindung

Bildquelle: Jonas Glaubitz / fotolia.com
Bildquelle: Jonas Glaubitz / fotolia.com

Endlich wieder zur inneren Ruhe finden

Wer sich müde und ausgelaugt fühlt, morgens gerädert aus dem Bett raus kommt und schon beim kleinsten Anlass droht an die Decke zu gehen der wünscht sich oft besser leben zu können und endlich wieder zu inneren Ruhe zu finden.

Dass dies gar nicht so einfach ist, wissen wohl nur diejenigen, die das bereits hinter sich haben. Doch wissen sie auch, dass vor einer Veränderung der Entschluss steht, etwas ändern zu wollen?

Bildquelle: Jonas Glaubitz / fotolia.com

Bildquelle: Jonas Glaubitz / fotolia.com

Letzten Endes ist man darauf angewiesen verschiedene Dinge auszuprobieren um das passende für sich zu finden. Der erste Schritt beginnt oftmals mit einem Besuch beim Arzt, wenn dies erfolglos verläuft, versucht man es mit Sport und Ernährungsumstellung – wenn dies auch nichts bringt ist der Frust groß. Nun beginnt die müheselige Suche nach einer Möglichkeit die Probleme loszuwerden und sich endlich wieder als vitaler Mensch zu fühlen.

Auf dem Weg stolpert man über viele Ideen, die sich jedoch meist alle als nicht durchführbar erweisen. Doch es gibt Möglichkeiten aus diesem Loch heraus zu kommen und besser leben zu können. Der Vorteil dabei ist, dass man hierfür nichts weiter braucht als sich selbst. Der erste Schritt zum besseren Leben ist der, dass man die Dinge ändern möchte, doch der ist bereits getan.

Der zweite Schritt ist, dass man sich mal hinsetzt und alles aufschreibt was einen stört, Stress usw. Dieser Schritt ist deshalb wichtig, weil er einmal alles auf den Tisch bringt, was aus dem Inneren dazu beiträgt, dass man müde und ausgelaugt ist und einfach keinen Spaß mehr am Leben hat.

Bildquelle: jd-photodesign / fotolia.com

Bildquelle: jd-photodesign / fotolia.com

Der dritte Schritt ist es die Liste zu prüfen und zu überlegen was sich durch eine andere Tagesplanung oder eine Veränderung der eigenen Ansprüche verbessern lässt. Selten wird man dabei in der Lage sein eine große Veränderung herbeizuführen, doch auch die kleinen Schritte sind wichtig.

Der vierte Schritt ist, sich wieder hinzusetzen und darüber nachzudenken, was einem gut tun könnte. Sei es ein warmes Bad oder sei es, dass man ein wenig eigenes Geld verdienen möchte, die Liste lässt sich beliebig erweitern.

Diese Liste ist wichtig, denn sie zeigt die aktuellen Bedürfnisse auf und man sollte versuchen, jeden Tag eines diese Bedürfnisse in den Alltag einzubauen und zu befriedigen. Mit diesem Schritt, kann man das Selbstwertgefühl steigern und sich selbst wieder positiver wahrnehmen.

Der fünfte Schritt ist, den Blick für die positiven Dinge des Alltags zu schärfen. Dazu ist es am einfachsten, abends den Tag Revue passieren zu lassen und sich zu  überlegen, was an dem Tage alles schön war. Mit diesen guten Gedanken schläft man schließlich ein. Diese Übung, dient dazu, immer mehr positive Erfahrungen in sein Leben zu ziehen.

Mit der Zeit können Sie die schönen Dinge auch während des Tages deutlicher wahrnehmen und damit auch besser empfinden und fühlen. Genau dies ist es aber, was einem hilft seine innere Einstellung nach und nach zu verändern und weg von der negativen Einstellung hin zu einer positiven lebensbejahenden Einstellung zu kommen.

Alles was man tun muss, ist es dran zu bleiben und die Listen immer mal wieder zu überprüfen ob der eine oder andere Punkt noch notwendig ist bzw. ob ein neuer hinzugekommen ist. Damit hat man die Grundlage um seinen Weg in ein besseres Leben zu meistern und am Ende wieder vor Lebenslust zu strahlen.

 

Empfehlung:

So und nicht anders

Leave a reply

Your email address will not be published.


*

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>